Ceremony

Altes Wissen + neue Relevanz = Eine Gesellschaft, die Unterschiede Abwägt

Mit PARTY ALS METHODE denken und kommunizieren wir durch Tanz und Kollektivität. Die DJs des Abends sind unsere Priester und Priesterinnen einer Zeremonie, die sich in der Ordnung der Pluralität bewegen und uns auf eine gemeinsame Basis von Allianz und Widerstandskraft bringen, während sie uns in eine körperliche Katharsis führen. Im Rahmen des Projekts 4+3=1 wird die Nacht von DJs und Performern bestimmt, die als neue Vorfahren generationenübergreifende Verbindungen über Zeit, Raum, Geografie und Rhythmus hinweg herstellen: wo altes Wissen neue Relevanz erhält. 

Um 21:00, ein Performance-Konzept von Kewin Bonono eröffnet die Nacht mit einem Auftakt von Poesie und Körper als Ritual, mit einem zum ersten Mal aufgeführten Stück in Zusammenarbeit mit Eric Peter und 'O'.

Um 21:30 Uhr folgen DJ-Sets: Den Anfang macht Maryisonacid, die uns mit elektronischen und psychedelischen Schwingungen auf eine Reise durch Afro- und kosmische Rhythmen mitnimmt.

Um 23:30 Uhr folgt Jewel mit düsterer Elektronik, die sich zwischen Elektro & Techno Dance/Club, Ragga Jungle & DnB bewegt und zwischen 140-150 & 170-180bpm liegt.

Um 1:30 beschließt Cali Rose den Abend, indem Energien der lateinamerikanischen Vorfahren durch elektronische Beats kanalisiert werden.

NEIN ZU: RASSISMUS, SEXISMUS, QUEERFEINDLICHKEIT, ABLEISMUS.